Links überspringen

Karl

Ess

Die Vision

Aus einer anfänglichen Unzufriedenheit heraus und mit dem Traum von einem finanziell sorgenfreien Leben, wagte Karl Ess den Schritt in die Selbstständigkeit. Er baute sich auf Social Media eine bedeutsame Reichweite auf und verstand früh diese zu monetarisieren. Im bereits 12. Monat, erreichte er einen monatlichen Umsatz von über 100.000€.

Karl begann auch andere Menschen auf Social Media aufzubauen und für Sie ihre eigene Reichweite zu monetarisieren.

Dies führte zu einem beachtlichen Erfolg. Erstmals begann er auch physische Marken und Unternehmen wie Gym Aesthetics, einer Fashion Brand im Fitnessbereich, aufzubauen. Dank der eigenen Reichweite im Fitnessbereich, konnte Karl die Produkte der eignen Marken bewerben. Der Umsatz von Gym Aesthetics stieg rasch auf 500-600 Tausend Euro pro Monat! Karl verkaufte seine Anteile und erkannte die Profitabilität von Unternehmensverkäufen.

Nach dem Verkauf von Gym Aesthetics, folgte die Beteiligung an einem Unternehmen, Koro Drogerie, welches Trockenfrüchte verkaufte.

Auch den Umsatz dieses Unternehmens konnte Karl Ess über das 16 fache steigern. Dies bedeutete einen monatlichen Umsatz von mehreren hunderttausend Euro. Zur gleichen Zeit lernte Karl seine Traumfrau Kerstin kennen, mit welcher er im selben Jahr zusammenzog.

Das Leben hätte an dieser Stelle nicht besser werden können! Karl lebte sein Traumleben… Doch dann passierten ihm fatale Fehler!

Die unternehmerischen Fehler führten zu einem massivem Shitstorm auf Social Media! Dieser Shitstorm und die damit verbundenen unternehmerischen Folgen, führten bei Karl zu einer schmerzhaften und langwierigen Depression. Langjährige Freunde und Unternehmensberater haben sich von ihm abgewandt aus Angst und Existenzgründen. In dieser Zeit verlor Karl Millionen von Euro und hunderttausende Fans!

Karl wollte nach Thailand auswandern und komplett untertauchen! Doch er wollte seine Fans nicht im Stich lassen… Fortan hat er nur noch hinter den Kulissen gearbeitet.

In dieser Zeit beschränkte Karl seine Präsenz online nur auf ein ganz kleines Minimum. Nebenbei beriet er Unternehmen und baute hinter den Kulissen wieder Personen und Marken auf. Die Unternehmen, welche Karl beriet, wurden immer größer. Unter seiner Kundenliste waren neben Mittelständlern bald auch Dax Unternehmen!

Karl wagte einen 2. Anlauf in der Öffentlichkeit! Mit dem Wunsch etwas auf der Welt zu bewirken, gründete er die Yuícery in München.

Karl wollte schon immer aus tiefster Dankbarkeit etwas an seine Fans und die Welt zurückgeben. Aus diesem Grund kaufte er die Yuícery, anfangs eine Saftmanufaktur, auf und bot Weiterbildungen im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Unternehmensaufbau an.

Die Yuícery wurde von einer Saftmanufaktur zu einer Gastronomie Franchise Kette um eine Alternative zu den ungesunden Fast Food Ketten bieten zu können.

Das erste Restaurant „The Healty Secret“, machte mit großem Erfolg in Stuttgart im Jahr 2019 auf. Doch bereits das 2. Restaurant wird noch im selben Jahr folgen! Neben dem Franchise Konzept bietet Karl mit seiner eigenen Supplement Marke, Yuícery Performance, eigens entwickelte Nahrungsergänzungsmittel im Bereich Performance für Sport und Produktivität am Arbeitsplatz an.